/

 

 

Teppichwerterhaltung

Echte Teppiche werden immer teurer, da in allen Knüpfländern die Löhne steigen. Ein echter Teppich hat eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Meistens sind nur die Fransen abgetreten oder der Teppich ist verstaubt und verschmutzt. Bei Knüpfteppichen kann man fast alle Schäden reparieren oder restaurieren. Fast immer ist eine Reparatur einem Neukauf aus wirtschaftlicher Sicht vorzuziehen. Neue Teppiche haben nie die Patina eines Stückes, das schon Jahrzehnte im Gebrauch ist. Wir bieten Ihnen diverse Möglichkeiten, wie Sie Ihren Teppich wieder auffrischen lassen können.

Sollte Ihr Teppich so aussehen, wie die Beispiele unten, empfehlen wir Ihnen eine fachmännische Reparatur oder Teppichwäsche.


Teppichreparatur

Teppichfransen reparieren

Die Grundstruktur von handgeknüpften Teppichen besteht aus Schuss -und Kettfäden. Die Kettfäden an der Längsseite bilden an ihren Enden die Teppichfransen. Es werden z.B. 6-9 Kettfäden miteinander verknotet. Dieser Knoten und mit ihm der Kettfaden nützt sich durch das Begehen ab. Mit der Zeit verschwindet der Knoten und einzelne Schussfäden lösen sich. Jetzt ist es an der Zeit, die Fransen neu absichern zu lassen, damit sich nicht der ganze Teppich auflöst. In der unteren Bildreihe sehen Sie wie die Sicherung der Fransen erfolgt.

Seitenkanten reparieren

Nach dem Knüpfen des Teppichs wird er von Hand mit einem Wollfaden an den Seiten gekettelt. Wie die Fransen sind die Seitenkanten die am meisten beanspruchten Stellen eines Teppichs. Sie werden abgenutzt und müssen von Zeit zu Zeit neu eingefasst werden.

Löcher und Mottenfraß

Oft bekommen Teppiche kreisrunde Löcher, weil Blumentöpfe darauf stehen, die ohne Unterteller immer Feuchtigkeit abgeben und die Wolle des Teppich vermodert. Auch die Kleidermotte kann Löcher in Teppiche fressen. Löcher und Fraßstellen von Motten können so nachgeknüpft werden, dass man hinterher nichts mehr von dem Schaden sieht.

Teppichwäsche

Wir bieten Ihnen 2 Methoden der Teppichwäsche an. Bei normalen Gebrauchsteppichen wie gewebte Schurwollteppiche, Handwebteppiche, Berberteppiche ist eine maschinelle Wäsche, bei der die Teppiche in großen Trommelwaschmaschinen gewaschen werden die erste Wahl. Die Teppiche gehen zuerst über eine Rüttelplatte damit grober Schmutz, Sand und Steinchen entfernt werden, denn diese groben Partikel können Teppiche beim Waschen beschädigen. Nach dem Waschen werden die Teppiche gespannt und getrocknet.
Bei hochwertigen Knüpfteppichen wie Isfahan, Bidjar, Sarough, Seidenteppichen oder antiken Stücken raten wir zu einer schonenden persischen Handwäsche, die unser iranischer Knüpfmeister von Hand durchführt. 


Teppiche färben

Sollte Ihnen Ihr Teppich zu "altmodisch" sein, bieten wir Ihnen eine fachgerechte und auch unter Umweltaspekten einwandfreie Umfärbung an.


Gerne stehe ich, Manfred Längin, für Rückfragen zur Verfügung Tel. 049(0)7720 99 76 871

E-Mail info@wohnstudio53.de